Allgemeine Informationen zur aktuellen Lage:

Auch in diesem Jahr wollen wir Ihnen und Ihren Klassen vielfältig kulturelle Projekte anbieten. Die Proben zu einem neuen Weihnachtsmärchen und einem Klassenzimmertheater haben bereits begonnen. Dabei lassen wir selbstverständlich die besonderen Umstände in diesem Jahr nicht außer Acht. In unseren Inszenierungen achten wir darauf, alle Abstands- und Hygieneregeln zwischen den Darstellenden und Schüler*Innen einzuhalten.

 

Da wir nicht wissen, wie sich die Lage entwickeln wird, gelten alle Reservierungen unter Vorbehalt. Wir werden uns an die jeweils geltenden Bestimmungen halten. Wir hoffen jedoch sehr, dass alle Vorstellungen wie gewünscht stattfinden können.

 

Ihr Team des Baff Theater Delitzsch e.V.

Das Theaterprojekt des Baff Theater Delitzsch e.V. im Herbst 2020

„DIE UNERTRÄGLICHE LEICHTIGKEIT DER DISTANZ“
Ein Theaterprojekt des Baff Theater Delitzsch e.V. in Kooperation mit der Theaterakademie Sachsen
 
Zehn Paarungen, zehn von der Lust getriebene Begegnungen – und das in Zeiten der Distanz.
Wie unerträglich das vermeintlich so einfache Abstand halten werden kann, wenn das Herz klopft und der Trieb regiert, verfolgt das Publikum in zehn kurzen, leidenschaftlich komischen und sinnlich frivolen Szenen. Ähnlich einem Reigen wird der „Staffelstab der Begierde“ quer durch alle sozialen Schichten von der Liebesarbeiterin bis ganz nach oben zur Präsidentin der Europäischen Kommission weitergereicht. Das Virus der Lust kennt keine gesellschaftlichen und gegenderten Grenzen. Dabei wird der sogenannte „AHA“-Effekt – Abstand, Hygiene, Alltagsmaske – sowohl zur schauspielerischen Herausforderung als auch zur inhaltlichen, bis in die Skurrilität getriebenen Steilvorlage: Küssen mit Maske? Kopulation auf Distanz? Berührungen während der Kontaktbeschränkungen?
 
Diese Unmöglichkeiten werden auf der Bühne des „BAFF Theater Delitzsch e.V.“ zu einem Fest der Hormone und der Sprachjonglage, zu einem Ruf nach individueller Selbstbestimmung und – das mit Abstand wichtigste – zu einem emotionalen Appell an die Kraft und die Notwendigkeit des Theaters in Zeiten des „social distancing“.
 
Premiere: 25.09.2020, 20Uhr
 
Wir freuen uns auf euch!
Eurer Baff Theater Delitzsch e.V.
 
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

 

 

 

"Die unerträgliche Leichtigkeit der Distanz"

 

 

Premiere am 25.09.2020

 

um 20Uhr

 

im Theatersaal

 

des Oberen Bahnhof Delitzsch.

 

Karten unter:

info@baff-theater.de

 

oder:

 

tel.: 034202/36070

 

Das Weihnachtsmärchen 2020

Kooperationsprojekt mit der Theaterakademie Sachsen

 

"Gräfin Katz und Miezis Hütte"
Das Weihnachtsmärchen des Baff Theater Delitzsch e.V. 2020

 

Die Gräfin Katz hat sich auf dem Lande ein neues Schloss bauen lassen. Dieses prunkt und stellt ihren ganzen Reichtum zur Schau. Zur Einweihung lädt die Gräfin die etablierte Gesellschaft des Landstriches ein. Und es kommen alle. Die Ziege nebst Gatten, der Hahn nebst Henne, Frau Schwein. Alle wollen teilhaben am Glanz und Glamour und biedern sich an. Während des Schmauses klopfen zwei obdachlose Waisenkinder an die Schlosspforte und begehren Einlass und fragen nach einem kleinen trockenen, warmen Eckchen, in dem sie bei Regen, Kälte und Sturm die Nacht verbringen können. Sie werden verlacht und verjagt. Es wird auf dem Fest gesungen und getrunken und viel geschwätzt. Zu guter Letzt sprechen alle Eingeladenen der Gastgeberin ebenfalls eine Einladung für einen Gegenbesuch aus. Noch in gleicher Nacht, als alle Gäste gegangen sind, zerstört ein Feuer, angefacht durch den Sturm, das ganze Schloss. Frierend und durchnässt irrt die Gräfin mitsamt ihrem Diener durch die Straßen und sucht Obdach bei ihren vorgeblichen „Freunden“... Wer wird ihnen wohl Einlass gewähren?!

 

Schauspielerin und Regisseurin Claudia Hoffmann nszeniert das Stück im wunderbar gestalteten Bühnenbild  von Thomas Reuter, welches sich die Kinder im Anschluss an die Vorstellung als Malvorlagen sogar mit nach Hause nehmen können. Die in Reimen verfassten Dialoge eröffnen den Kindern die Erfahrungswelt der Lyrik. Sprachlich poetisch und musikalisch heutig mit Gesang und Tanz begleitet, widmet sich das diesjährige Weihnachtsmärchen thematisch dem Gedanken nach dem Zusammenleben in einer Gemeinschaft, in der das Mitgefühl füreinander mehr zählt, als materielle Dinge im Überfluss. Denn egal wie misslich die Lage ist oder wie wenig man zur Verfügung hat: Wenn man mit jemandem teilt, wird es erträglicher, lebenswerter und vor allem liebenswerter.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie und ihre Kinder auch in diesem Jahr wieder märchenhaft verzaubern und Ihr Herz berühren dürfen! Wir freuen uns auf Sie!

 

Öffentliche Premiere: 22.11.2020, 15Uhr

 

Ort: Theatersaal des Baff Theater Delitzsch e.V. im Oberen Bahnhof Delitzsch
(Anna-Zammert-Str. 1, 04509  Delitzsch)

 

 

Alle Termine unserer Vormittagsvorstellungen für Kitas und Schulen 2020:

 

Fr 27.11. 9.00 und 10.30
Di 01.12. 9.00 und  10.30
Mi 02.12. 9.00 und 10.30
Do 03.12. 9.00 und 10.30
Mo 07.12. 9.00 und 10.30
Di 09.12. 9.00 und 10.30
Mi 10.12. 9.00 und 10.30
Mo 14.12. 9.00 und 10.30
Di 15.12. 9.00 und 10.30

 

Geeignetes Alter: 4-10 Jahre

Spieldauer: 45-55min.

Kosten: 4 € pro Kind, 2 Begleitpersonen pro Gruppe frei

Terminwünsche: Auf Wunsch sind Termine und Uhrzeiten anpassbar. Sprechen Sie uns an!

Bezahlung: Vorkasse per Rechnung (nach Absprache in Einzelfällen andere Zahlungsarten möglich)

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Das Klassenzimmertheater 2020

Kooperationsprojekt mit der Theaterakademie Sachsen

#07 "FELLOWS" (Arbeitstitel) -

Ein Klassenzimmertheater des Baff Theater Delitzsch e.V. 2020

 

"Wer hat eigentlich angefangen? Beziehungsweise: Wie kann man das missverstehen? - Na Toll!
Drei Schüler*innen einer Klasse sitzen allein zu Hause und starren auf ihr Handy und... wissen nicht weiter.
Und die Deutsch-Hausaufgabe erledigt sich leider auch nicht von alleine. „Leonce und Lena“ - der Titel klingt zwar nach einer Soap, aber ehrlich: Man versteht ja nicht mal in der ersten Szene, worum es überhaupt geht.

Das Baff Theater Delitzsch e.V. spiegelt in dem selbst geschriebenen Stück die Wirklichkeit von vielen Schüler*innen: Einen Alltag, bestimmt vom Smartphone - und dem Bedürfnis nach echter Verbundenheit."

 

Regisseurin und Schauspielerin Ulrike Zeitz schreibt bereits zum zweiten Mal für das Baff Theater Delitzsch e.V. ein Klassenzimmertheaterstück. Ihr erstes Stück "Durst nach Meer", welches im Rahmen des Projektes "Wert der Freiheit" in Kooperation mit der Gedenkstätte Jugendwerkhof Torgau und dem Schweizerhaus Püchau entstand, wurde 2019 mit dem Sonderpreis des Sächsischen Preise für kulturelle Bildung ausgezeichnet. Wir können also gespannt darauf sein, was in diesem Jahr entstehen wird.

 

Theater im Klassenzimmer? Ja! Die Inszenierung ist auf die besondere räumliche Situation im Klassenzimmer zugeschnitten, das heißt: Die Schüler*Innen kommen nicht ins Theater, das Theater kommt zu den Schüler*Innen.

Dauer: idealerweise eine Doppelstunde (ca. 40 min Stück + anschließende Diskussion)

Alter: 7. bis 12. Klasse

Zeiträume:
Vorstellungen können ab sofort in folgenden Zeiträumen gebucht werden.

16.11.2020-18.12.2020
11.01.2021-22.01.2021 
01.02.2021-04.02.2021

Vorstellungsbeginn ist jeweils ab 9.30Uhr möglich!

Kosten: 4€ pro Kind

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.